Kriegsbericht

Hört, meine untertänigen krötenhaften Würmlinge...

ES IST KRIEG IHR WICHSER!!! KRIIIIIIIEEEEEEEEEEG!!! *sabber*

Wir haben es geschafft den Feind für unbestimmte Zeit aufzuhalten, und in Grabenkämpfe zu verwickeln, jedoch ist diese Taktik suboptimal, und vollkommen ineffizient. Aufgrund der Tatsache, dass wir glorreichen Metaller aus dem schönen Metalla-Reich unter dem grauselig-despotischen König Lapsus dem Drölften, nun einmal nicht durch zahlenmäßige Überlegenheit glänzen können, dürfen wir uns ein weiteres solches Vorgehen nicht leisten, da so die Gefahr des Aufriebs zu groß wäre.

Ich sage euch, meine Genossen, wir müssen die Initiative ergreifen, wir müssen zum Angriff übergehen, auf dass der Sieg und somit die Welt, nicht diesen verkommenen hüpfenden Subjekten anheim fallen möge.

Höret, meine Genossen, von den Plänen, welche ich ersonnen, um dieser musikalisch beeinträchtigten Brut Einhalt gebieten zu können... Kommet zu mir, und lauschet...

Beginnen sollten unsere Vorhaben, mit einem Frontalangriff der Poser und Kiddies, auf dass sie beweisen mögen, dass sie es wert sind, in unseren Reihen dienen zu dürfen. Diese Taktik kann uns nur zum Vorteile gereichen, da entweder

a) die Hopper horrende Verluste erleiden, aufgrund der unerwarteten Kampfkraft der kleinen Aggressivlinge, oder

b) sie Hopper unseren Ausschuss aufreiben, womit wir zumindest dieser (wenn auch bedeutend kleineren) Plage Herr geworden sein dürften. Dass dies nicht vollkommen ohne Verluste möglich ist, versteht sich von selbst.

Während der Feind seine Kräfte bündelt, ist es an der Zeit für die Power-Metaller den Angriff einzuleiten. Diese werden einen Luftangriff von den Rücken ihrer Drachen einleiten (sofern sie dem Drang widerstehen können diese zu erschlagen). Sollte dies nicht klappen (eben wegen etwaiger Drachenopfer durch "Friendly Sword") wird es an den Power-Metallern liegen müssen, mit Hilfe ihrer geretteten Prinzessinnen den Nachschub für unsere Reihen zu..."organisieren".

Die nächste Angriffsphase wird von den Thrash-Metallern übernommen. Diesen sollte es möglich sein, weit genug in die gegnerischen Reihen vorzustoßen, um mit einer Moshpit größere Schäden anzurichten. Auf eine Unterstützung von Seiten der Folk-Metaller (und leider auch der Tankard-Fans) sollte nicht zu rechnen sein, da diese sich zum Zeitpunkt der Offensive bereits in einem alkoholbedingten komatösen Tiefschlaf befinden müssten.

Nun müsste die Panzerdivision Marduk ins Geschehen eingreifen, um zumindest große Löcher in die Armeen der Checker zu reißen. Zu diesem Zeitpunkt müssten die ersten Black-Metal-Infiltratoren beginnen die Glaubenshäuser der HipHopper anzuzünden (also die Discos und Dönerbuden). Die zweite Infiltratorengruppe, namentlich die Gothicmetaller, wird währenddessen versuchen, die Bitches sexuall zu beschäftigen, sollte dies aus unerfindlichen Gründen (namentlich Patchouli) nicht funktionieren, liegt es an ihnen, die Bitches mit dem Gothic-eigenen vampirischen Kräften, auf unsere Seite zu ziehen.

Währenddessen dürfte sich das fliegende Suizidkommando der paramilitärischen Splittergruppe E.M.O. unter Leitung von Killbot dabei sein, sich zu ritzen, oder zumindest schöne neue Brillen kaufen. Nun ja. Wie dem auch sei...

Wenn der Feind zur Genüge geschwächt ist, und nach Möglichkeit alle Kugeln der anzunehmenden Schusswaffen auf die Poser und Kiddies (Wir zählen auf euch! *salutier*) abgeschossen hat, dürfte die Nahkampfphase eingeleitet werden, da die Thrasher nun entweder an Energie, Enthusiasmus, oder Leben verloren haben dürften, und somit tatkräftige Hilfe benötigen. So wird die letzte Eingreiftruppe, bestehend aus Viking- und Death-Metallern sich aufmachen, für das höhere musikalische Wohl zu kämpfen.

Letzte Reserven erhoffen wir uns durch die Kavallerie, bestehend aus Motorrad fahrenden Heavy-Metallern und Hard-Rockern, wenn Not am Manne ist.

Höret, meine Diener, vereinigt euch, unter der Flagge des Metal, vereinigt euch, zum Wohle unseres Reiches, vereinigt euch, um Nachschub für unsere Truppen zu produzieren! Ich sage euch, dies wird ein strahlender Tag für den Metaller werden... obwohl... wir tragen ja schwarz... egal, WIR werden den Sieg davontragen, WIR, werden die Vorherrschaft auf diesem Planeten erringen, WIR sind die dominante Spezies! Ich frage EUCH: wollt IHR, dass eure Kinder unter der harten Hand von Pimps in eine vom Hip Hop gezeichnete Welt geboren werden, vollkommen ohne Headbangen, Moshpits, und WACKEN?

Ich sage: Schlagen wir jetzt zu, da wir noch die Möglichkeiten haben, unser Schicksal selbst zu beherrschen, und den Hip Hop ein für allemal zu vernichten. Von diesem Tage an, schwöre ich, werden wir uns neuen Lebensraum in den Charts schaffen, für eine neue, schöne, metallische Welt.

\m/ò.Ó\m/ Salve Metallum Gravis!!! \m/ò.Ó\m/

Huldigt eurem Meister, ihr Maden!!

13.12.06 21:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen